Dienstag, 12. November 2013

die Gefährten

An meinem letzten Tag in Bangkok lege ich einen Markttag ein. Erst geht es zum großen Wochenendmarkt. Man kann dort Stunden verbringen und mindestens nochmal genauso viel Zeit um wieder heraus zu finden. Anschließend geht es weiter zum Floating Market mit Schiff und örtlichen Bus. Dabei handelt es sich um den letzten authentischen Floating Market in der Gegend von Bangkok.
Am nächsten Morgen geht es weiter nach Hua Hin. Spontan schließt sich noch eine andere Backpackerin an.
Hua Hin und der Strand sind doch leider nicht so schön wie im Reiseführer beschrieben (Hinweis für mich: "Dankesschreiben" an Baedecker aufsetzen!) deswegen machen wir uns mit einer Holländerin zusammen weiter nach Süden auf und kommen nach einer kurzen Zugfahrt in Bangsaphan an. Vollkommen spontan ohne eine Unterkunft zu reservieren treffen wir dann auf eine einfachste Hüttensiedlung am Strand in der auch tatsächlich noch drei Hütten frei sind. Der Rest des Tages wird dann im Meer und in der Hängematte verbracht. Bleibt nur eine Frage offen: Wie um alles in der Welt bekomme ich den Bacardi-Song wieder aus dem Kopf :-)


Kommentare:

  1. Hätte mich auch gewundert wenn Du lange alleine unterwegs bist.
    Hängematte, Strand hier ist es gerade mal knapp über 0Grad also genieße es.

    Verdammt jetzt habe ich auch den BarcadiSong im Kopf und das am Schreibtisch :-(.

    AntwortenLöschen
  2. WOW Dirk! Ich beneide Dich echt um all die Eindrücke.... Tolle Bilder und schön zu lesen, dass es Dir gut geht und was Du so treibst.... *gefällt mir*

    GLG Petra Sch. aus Z bei N :-)

    AntwortenLöschen